Beach Bar

Download PDF
image_pdfimage_print

Freitag 14.07.2017
44°50,61 N   013°50,58 E     Log 2819,4  0 sm
Festland Marina Veruda Luft 28°  Betr. Std. 461,9   Steg 

Heute ist Pula-Stadt angesagt. Wir finden aber nirgends einen Parkplatz und ansonsten geht es auch nur stopp and Go. So viele Menschen, das macht keinen Spaß mehr.
Wir geben das mit Pula-Stadt auf und fahren zu Lidl, denn wir haben einen riesigen Berg an Pfandflaschen. Aber der Container ist zu. Ein Deutscher schimpft, er ist schon das zweite Mal heute hier und nichts geht. Es ist noch keine Mittagspause, dafür ist der Container voll gestopft bis unter das Dach mit Pfandflaschen und deshalb können keine mehr Angenommen werden.
Der Lkw mit dem Altcontainer muss erst kommen und die Flaschen abholen.
Na ja , dann gehen wir halt zuerst in den Baumarkt. Wolfgang braucht noch UV beständiges Sikaflex und noch ein paar Kleinigkeiten. Aber auch hier geht alles nur zäh voran.
Später wieder bei Lidl, geht immer noch nichts. Der Lkw ist jetzt zwar da, aber die Arbeitsgeschwindigkeit des Angestellten lässt zu wünschen übrig. Mittlerweile warten sehr viele Leute mit Bergen an Pfandflaschen. Vor uns ein Österreicher, der stand schon vor uns da. Wir warten und warten. Jetzt habe wir keine Lust mehr und verschenken unsere Flaschen an den Ösi. Wir gehen rein zu Lidl kaufen unsere Kleinigkeiten und fahren wieder zur Marina.
Wolfgang macht sich gleich an die Arbeit und trägt das Sikaflex an den Solarmodulen auf, damit es noch trocknen kann.

F0041-001

Danach noch einige Kleinigkeiten erledigen die man ja jeden Tag hat und dann wieder ab in den Pool. Da es schon spät ist, sind jetzt auch wieder Liegen frei und wir genießen noch mal in vollen Zügen die Atmosphäre.
Später sitzen wir im Cockpit und sind etwas traurig, dass es Morgen wieder heim geht.  Um dreiviertel zwölf fällt dem Käpten ein, wir könnten doch noch mal an die Strandbar gehen, was wir auch gemacht haben. Zu unserem Erstaunen saßen da noch eine menge Leute, meist Junge, aber da wir ja jung geblieben sind, fallen wir gar nicht auf.

F0042-001

Gegen 2:00 Morgens kommen wir dann wieder heim.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.