Erst mal ausgepackt

Download PDF
image_pdfimage_print

Montag 19.03.2018
44°50,61 N 013°50,57 E Log 2948,4 0sm
Marina Veruda Luft 7° Betr. Std. 477,0 Steg

In der Nacht blies die Bora noch stärker und das hielt auch am Morgen noch an, aber die Sonne war da.
Wir nutzten die trockene Gelegenheit und holten unsere Sachen aus dem Auto, die erst mal in der Gästekabine zwischengelagert wurden. Danach gibt es ein ausgedehntes Frühstück.
Wie erwartet fängt es wieder an zu regnen, aber das macht uns jetzt nichts aus, denn wir haben ja an Bord genug zu tun, z.B. unsere Sachen zu verstauen.

Heute muss ich aber schon gut schlichten, um für den ganzen Proviant Platz zu finden.

Nein, wir haben keine Weltreise vor, das meiste haben wir schon mal vorab für den Sommer mitgebracht, wenn die Kinder wieder mit segeln gehen. Dann brauchen wir den Platz im Auto fürs Gepäck.
Nach einer Weile hat sich für jedes Vorratsglas ein Plätzchen gefunden. Alles wurde wieder fein säuberlich im Buch notiert, damit wir auch später noch wissen in welcher Ecke welches Glas zu finden ist.
Wolfgang ist inzwischen oben an Deck und baut den alten Gaskasten aus. Der ist nämlich nur für eine Flasche ausgelegt, aber wir haben zwei davon. Deshalb lagert die eine Gasflasche in einer Backskiste, was aber eigentlich nicht zulässig ist, weil sie nicht ausreichend belüftet wird.

Deswegen hat Wolfgang zuhause einen Gasflaschenschrank für zwei Flaschen konstruiert und dann nach Zeichnung angefertigt. Mal sehen ob er passt?

 

Leider noch nicht so ganz. Es muss noch ein Stückchen von der Einbauwand abgesägt werden. Einpassen, es reicht noch nicht. Immer wieder wird vorsichtig gesägt und probiert, bis es endlich passt.
Mittlerweile ist es dunkel geworden und kalt. Für heute räumen wir die Sachen erst mal weg und machen Morgen weiter, denn im Schein der Taschenlampe lässt sich nicht besonders gut arbeiten.

Unter Deck müssen wir auch erst wieder einheizen, denn da war den ganzen halben Tag der Niedergang offen, weil wir ständig irgend etwas von unten holen mussten.

Am Nachmittag hatte der Wind mit uns Mitleid und zog sich zurück, aber jetzt am Abend kommt er wieder.

Meinen alten Elektrokocher haben wir auch wieder repariert mitgebracht. Da wurde letztes Jahr mit einem großen Knall von der größeren Platte der Metallring gesprengt.
Wir hatten uns ja in der Zwischenzeit einen neuen Kocher gekauft. Der war aber lange nicht so gut wie der Alte. Also hat Wolfgang eine neue Platte gekauft und eingebaut. Jetzt habe ich unser gutes altes Stück wieder, was mich sehr freut. Die neue Platte hatte am Anfang etwas gequalmt, bis sie eingebrannt war. Aber jetzt ist alles gut.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Erst mal ausgepackt

  1. Nicole sagt:

    viele Grüße aus dem verschneiten Bayreuth

    Isabella und Nici

    • Elke sagt:

      Hallo ihr zwei, bei uns gibt es zwar keinen Schnee, aber dafür sehr viel Wind.
      Liebe Grüße aus dem kalten, windigen Kroatien.
      Oma und Opa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.