Sonne am Sonntag

Download PDF
image_pdfimage_print

Sonntag 12.02.2017
44°50,61 N   013°50,57 E     Log 2595,2     0 sm Steg
Marina Veruda  Luft 11° W 9° Betr. Std. 439,5

Nach langem Ausschlafen, raus aus dem Schiff und rüber zu den Sanitäranlagen.

Der Weg dorthin war ja schon Frühjahrsputz für`s Gemüt. Die Luft, hervorragend, man konnte so richtig gut durchatmen, dazu milde Temperaturen und Sonne. Das sorgt für gute Laune.
Wolfgang hat später die kaputte Dichtung vom Außenborder ersetzt. Das war auch schon alles, was wir so an Arbeit heute am Schiff gemacht haben. Wir pilgerten lieber ans Meer nach Pješčana Uvala.
Dort war ich mal kurz im Wasser, aber nur mit den Füßen und da waren die Schuhe dran, es kam nämlich gerade eine kleine Welle angerauscht.
Die Suche nach interessantem Strandgut war nicht sonderlich erfolgreich. Außer ein paar winzigen Schneckenhäuschen war nichts derartiges zu finden. So lenkte ich mein Interesse auf schöne Steine am Ufer.

DSC06184 DSC06185 DSC06191 DSC06190

Nass sehen sie wunderschön aus, mal sehen wie sie in zwei Tagen aussehen, wenn sie kein Wasser mehr umschmeichelt.

Ansonsten sitzen wir auf einer Bank im Sonnenschein und schauen aufs Wasser.

DSC06186


Viele Einheimische tun das gleiche, nur die Kinder spielen am Strand und schaufeln im Sand oder im Kies.
Hier lässt es sich aushalten.
Braungebrannt, naja eher aufgewärmt gehen wir zurück, denn ich will ja heute den Mangold kochen.
Im ganzen Boot „duftet“ es später nach Knoblauch, der frisch, kurz vor dem Servieren zum Gemüse gegeben wird.
Das Essen ist ein Gedicht, oder so ähnlich, hat Wolfgang gemeint. Naja, eigentlich hat er nur gesagt, dass es sehr gut ist, aber das bedeutet in Oberfranken das gleiche.

DSC06194

Das freut natürlich den Smutje und die Mannschaft.
Mehr erwähnenswertes gab es heute nicht zu berichten.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.